Musik mit Senioren – Trommeln mit Gordon

Gordon aus Münster zu Besuch

Musik mit Senioren
Trommeln im Alter macht Spaß

Es waren ungewöhnliche Klänge, die an einem Sommernachmittag im Innenhof der Tibus Residenz zu hören waren. Sehr laute Klänge, die aber durchaus den ein oder anderen Interessierten anlockten – und welch Wunder – auch nicht vergraulten.

Gordon aus Münster war bei uns zu Gast. Im Gepäck hatte er mehrere Trommeln, verschiedene Rasseln und Shaker, mit denen wir unser Rhythmusgefühl unter Beweis stellen konnten. Es war schön zu sehen, dass sich mehrere Bewohnerinnen und auch ein Bewohner auf dieses „Musik-Mitmachangebot“ einließen. Ohne Absprachen fanden wir  schnell zu  einem gemeinsamen Rhythmus, in den sich nach und nach alle Beteiligten einreihten. Toll war das!

Später kam der Part für Fortgeschrittene . Wir sollten  „grooven“. „Was ist das denn?“ fragte eine Dame interessiert. Gordon erklärte uns, dass man beim Grooven den Grundrhythmus beibehält und parallel dazu frei improvisiert;  die anderen gehen darauf ein und entwickeln die Improvisation weiter. Das Grooven klappte nicht wirklich ; so schwenkten wir auf Anregung einer Teilnehmerin zu bekannten Liedmelodien um.

Musik mit Senioren 2
Seniorin trommelt mit viel Freude

Viel Spaß hat uns allen der Nachmittag bereitet. „Ich fühle mich heute Nachmittag an zurückliegende Jahre  erinnert, in denen  ich mit meinen Kindern, als die noch klein waren, häufig  getrommelt habe. Ich fühle mich richtig  gut!“, erklärte Helga Pricking .   Nicht nur sie, sondern auch alle anderen Musiker verabschiedeten sich  mit einem lang anhaltenden Trommelwirbel von Gordon dem Trommler. Hoffentlich kommt er mal wieder bei uns vorbei. Ulrike Wünnemann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.