Senioren stellen Krippen in der Tibus Residenz aus

Anne Matenaar eröffnet die Austellung

Krippen von Seniorinnen und Senioren der Tibus Residenz sind ab heute ausgestellt

Anne Matenaar, Direktorin der Tibus Residenz, eröffnete heute die Ausstellung in der Tibus Residen. Sie zeigt mehr als 20 verschiedene Krippen von Bewohnerinnen und Bewohnern. „Es sind vor allen Dingen die Geschichten hinter den Krippen, die diese Ausstellung so liebenswert macht“, erklärt die Organisatorin der Ausstellung, Anne Matenaar

.p1120711p1120713

Die „Kleinen Heiligen“ aus der Provence

So sind beispielsweise die „Santos“, die „Kleinen Heiligen“ aus der Provence, Figuren von Bewohnerin Mathilde Heitmann. Die bunt gemalten Tonfiguren spiegeln das ländliche Leben der dörflichen Bevölkerung Südfrankreichs wider. „Ich habe diese Figuren erstmals in einem Schaufenster in St.Tropez entdeckt – das war in den 60iger Jahren bei einer Reise in die Provence. Seitdem habe ich mir jedes Jahr welche dazu gekauft“, erklärt die Seniorin. „Es freut mich sehr, diese Figuren mit ihrer Einfachheit und Unmittelbarkeit  im Rahmen der Ausstellung hier in der Tibus Residenz präsentieren zu dürfen. Es ist schön, meine Erinnerungen durch die sich daraus ergebenden Gespräche lebendig werden zu lassen.“

Lebendige Erinnerungen – Krippen erzählen Geschichtenansicht-titel_krippenbuch_dkv

Genau so heißt auch das Buch von Anne Matenaar, das sie vor drei Jahren herausgebracht hat.  Im Mittelpunkt stehen hier die erzählten Erinnerungen, die die Besitzer mit ihren Krippen verbinden. Viele dieser Geschichten erzählen vom Leben und begleiten über Jahre und Jahrzehnte die Familien. Die Krippen spielen als Bewahrerin der Familientradition eine wichtige Rolle.

Das Buch ist an der Rezeption der Tibus Residenz käuflich zu erwerben.

Die Ausstellung im Clubraum der Tibus Residenz
ist täglich von 10:00 – 12:00 Uhr und von 15:00 – 17:00 Uhr
bis Sonntag, 4. Dezember 2016 geöffnet.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.