Seniorennachmittag für das Wohlbefinden

p1120261

Teetrinken steht für Genuss und für Gesundheit
Es war gemütlich und heimelig an diesem Nachmittag in der Bibliothek der Seniorenresidenz am Tibusplatz. Diese hatte nämlich zur Teezeit gebeten! Teetrinken steht für Genuss. Aber auch für Gesundheit und innere Balance. Und genau darüber sprach Gesundheitscoach Valery Schwenk. Sie hatte erlesene Teekreationen aus Kräutern und Gewürzen im Gepäck.  Da gab es zum Beispiel den „Hol dir Schwung-Tee“, den Schwenk den Seniorinnen und Senioren besonders am Morgen empfahl; er soll gut für die Energie im Körper aber auch für die Seele sein.

Matschatee aus Japan ist besonders nährstoffreich
Ob Glückstee für das Wohlbefinden, Yogitee für die Lebensfreude oder Grüner Tee für die Zähne, es gab  viele verschiedene Teesorten zum Probieren. Natürlich nur auf Kräuterbasis! Der Matschatee war der Teuerste von allen. Das ist ein japanischer Grüntee, dessen Pulver aus ganzen Teeblättern hergestellt und damit besonders nährstoffreich ist. Schwenk streute eine kleine Messersp1120269pitze davon in heißes Wasser und hat das Teepulver dann mit einem kleinen Bambusbesen schaumig geschlagen.

Den krönenden Abschluss bildete der so genannte „Erblühtee“. Bei diesem Tee sind die Blätter zu einem kleinen Knäul zusammengebunden und halten in ihrer Mitte eine Blüte, die zum Erblühen kommt, wenn heißes Wasser auf das Teeknäul gegossen wird.

Schwenk gab zum Abschluss den Rat des englischen Politikers William Gladstone (1809-1898) mit auf den Weg:
Wenn dir kalt ist, wird Tee dich erwärmen
wenn du erhitzt bist, wird Tee dich abkühlen
wenn du bedrückt bist, wird er dich aufheitern,
wenn du erregt bist, wird er dich beruhigen.

Eine aufgeweckte Besucherin verkündete abschließend: „Ein informativer und unterhaltsamer Nachmittag war das, aber“, so fügt die Seniorin hinzu, „für mich geht nichts über eine gute Tasse Kaffee!“

Ulrike Wünnemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.