Woher kommt die frische Briese?

Gedächtnistraining Senioren

Corinna Reinke – Autorin des Buches „Frühling im Kopf“
Mein Name ist Corinna Reinke, ich wohne in Telgte und bin im Ruhestand. Vor einiger Zeit machte mich meine Mutter auf das Angebot des Gedächtnistrainings im Tibus aufmerksam. Dort wird einmal in der Woche, am Donnerstag, von Frau Erika Walezcek. dieses spezielle Training angeboten. Ich habe schnell verstanden, dass Gedächtnistraining viel mehr ist als die viel zitierte Einkaufshilfe für ältere Damen! Das machte mich neugierig und führte dazu, dass ich die Ausbildung zur Gedächtnistrainerin gemacht habe. Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Vergessen, Behalten, Merktechniken…

Was tun gegen einen müden Kopf? Gegen die Vergesslichkeit?
Was mich am meisten fasziniert ist, dass WIR selbst unser Gehirn verändern können. Das hatte ich so vorher nicht gewusst. Wir können eingreifen in den Mechanismus Hirn. Diese Beeinflussung funktioniert dabei in zwei Richtungen: Zum Positiven und zum Negativen.
Wichtig ist, dass Sie Ihren Kopf benutzen, benutzen, benutzen! Dass Sie sich mit Dingen beschäftigen, für die Sie eine gewisse Neugier, besser noch Begeisterung aufbringen können. Es muss etwas sein, das eine Frage im Gehirn auslöst: Was bedeutet das? Wie geht das? Warum ist das so?

Der Blog www.senioren-muenster.de
Ich biete Ihnen nun in jeder Woche ein paar Gedanken und Übungen an, die genau diese Lücke füllen sollen.
Mir ist natürlich bewusst, dass Ihnen die eine oder andere Idee schon begegnet ist, jeder hat ja sein eigenes Gehirn. Aber vielleicht finden Sie hier und da etwas, was Ihre Neuronen zum Glühen bringt. Es würde mich freuen.

Am besten wäre natürlich regelmäßiges Arbeiten und Üben an dem Thema, z.B. an einer der wöchentlichen Gedächtnistraining-Stunden teilzunehmen. Oder sich Bücher mit Übungen zu besorgen. Oder als Einstieg in das Thema sich mit meinem Buch „Frühling im Kopf“ zu beschäftigen. Oder eben auf diesem Blog, die wöchentliche frische Brise, zu verfolgen!

Ich wünsche Ihnen viel Freude,
Corinna Reinke

Übungen im Alter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.